Made in Germany

Hohe Qualität

natürliche Zutaten

mit Tierärzten entwickelt

Startseite » Tierarzt, Medikamente und Behandlungen » Afoxolaner für Hunde: Anwendung und Hinweise

Afoxolaner für Hunde: Anwendung und Hinweise

Afoxolaner für Hunde

Afoxolaner für Hunde: Anwendung und Hinweise

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Afoxolaner ist ein Medikament, das in den letzten Jahren aufgrund seiner Wirksamkeit bei der Bekämpfung von Parasiten wie Flöhe und Zecken an Popularität gewonnen hat. Als Haustierbesitzer sind wir dafür verantwortlich, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer geliebten pelzigen Freunde sicherzustellen.

In diesem Artikel werden wir uns mit der Anwendung, der Dosierung und den möglichen Nebenwirkungen von Afoxolaner für Hunde befassen und Dich über die Wirkung informieren.

Gelenktabletten Hund I TESTSIEGER I Made in Germany...
  • FÜR ALLE HUNDE GEEIGNET: Ob alt oder jung, ob groß oder klein. Unsere Hunde Gelenktabletten sind für alle Hunde geeignet und wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Tierärzten entwickelt, um die Mobilität Ihres Tieres zu unterstützen.

Afoxolaner für Hunde: Was ist es und wie wird es angewendet?

Afoxolaner für Hunde: Was ist es und wie wird es angewendet?
Als Hauptwirkstoff in NexGard ermöglicht Afoxolaner eine einfache und schmackhafte Floh- und Zeckenkontrolle in Form einer Kautablette

Afoxolaner ist ein oral einzunehmendes Medikament, das zu der als Isoxazoline bekannten Arzneimittelklasse gehört.

Es wirkt, indem es auf das Nervensystem der Parasiten abzielt, was letztendlich zu ihrem Absterben führt. Dieses außergewöhnliche Medikament zur Parasitenbekämpfung tötet nicht nur vorhandene Parasiten ab, sondern beugt auch künftigem Befall vor und verschafft Deinem pelzigen Freund dauerhafte Linderung.

Hinweis: Es ist wichtig zu wissen, dass Afoxolaner ein verschreibungspflichtiges Medikament ist. Daher ist es wichtig, dass Du deinen Tierarzt konsultierst.

Dein Tierarzt wird die speziellen Bedürfnisse deines Hundes beurteilen und die geeignete Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung festlegen.

Afoxolaner ist der Hauptwirkstoff in NexGard, einem Floh- und Zeckenbekämpfungsprodukt das in Form von schmackhaften Kautabletten verfügbar ist. NexGard ist für Hunde aller Rassen und Größen ab einem bestimmten Alter und Gewicht geeignet und wird besonders in Regionen empfohlen, in denen Flöhe und Zecken verbreitet sind, um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern.

Vorteile von Afoxolaner

Einer der bemerkenswerten Vorteile dieses Medikaments ist seine schnelle Wirkung. Innerhalb weniger Stunden nach der Verabreichung beginnt es mit der Beseitigung von Flöhen und Zecken und verschafft Deinem Hund schnelle Linderung.

LUCKY PETS GELENKTABLETTEN

FÜR ALLE HUNDE GEEIGNET: Ob alt oder jung, ob groß oder klein. Unsere Hunde Gelenktabletten sind für alle Hunde geeignet

MIT TIERÄRZTEN ENTWICKELT: Unsere Gelenktabletten wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Tierärzten entwickelt.

HOCHWERTIGE ZUTATEN: Lucky Pets Gelenktabletten enthalten eine einzigartige Mischung aus hochwertigen Zutaten, um die Mobilität Deines Tieres zu unterstützen.

HOHE AKZEPTANZ: Hunde mögen den Rinder-Geschmack der Gelenktabletten. Sie können einfach wie ein Leckerli gegeben werden.

ZUFRIEDEN ODER GELD ZURÜCK: Wir sind von der Qualität überzeugt und bieten daher ein 60-tägiges Rückgaberecht.

Gut zu wissen: Afoxolaner bietet eine lang anhaltende Wirkung, so dass Dein Hund bis zu einem Monat lang geschützt bleibt.

Außerdem ist das Mittel nicht nur gegen Flöhe und Zecken wirksam, sondern bekämpft auch andere häufige Parasiten wie Milben und Läuse. Dieser umfassende Schutz gewährleistet, dass Dein Hund gegen eine Reihe von potenziellen Bedrohungen geschützt ist.

Tipp: Seine schnelle Wirkung, seine lang anhaltende Wirkung und seine Fähigkeit, verschiedene Parasiten zu bekämpfen, machen es zu einer ausgezeichneten Wahl, um die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes zu gewährleisten.

Richtig Anwendung und Dosierung von Afoxolaner für Hunde

Richtig Anwendung und Dosierung von Afoxolaner für Hunde
Afoxolaner gehört zur Klasse der Isoxazoline und attackiert gezielt das Nervensystem von Parasiten, was zu deren schnellem Absterben führt.

Das Medikament ist in Form von Kautabletten erhältlich, die einmal pro Monat verabreicht werden. Um die volle Wirksamkeit zu garantieren, ist es wichtig, dass Du die Tablette direkt verabreichst oder sie ins Futter Deines Hundes mischst, falls er sie nicht direkt fressen möchte.

Die Dosierung von Afoxolaner richtet sich nach dem Gewicht Deines Hundes. Hier ist eine einfache Anleitung, wie Du die richtige Dosis bestimmst:

  • Für kleine Hunde (2-4 kg): 11,3 mg Tablette.
  • Für mittelgroße Hunde (4-10 kg): 28,3 mg Tablette.
  • Für größere Hunde (10-20 kg): 68 mg Tablette.
  • Für sehr große Hunde (20-40 kg): 136 mg Tablette

Bei Hunden über 40 kg kannst Du eine Kombination von Tabletten entsprechend ihrem Körpergewicht geben. Spreche dazu mit deinem Tierarzt.

Wichtige Hinweise zur Verabreichung

  • Gib die Tablette immer zur gleichen Zeit jeden Monat.
  • Stelle sicher, dass Dein Hund die ganze Tablette aufnimmt.
  • Beobachte Deinen Hund nach der Verabreichung, um sicherzustellen, dass er die Tablette nicht ausspuckt.

Indem Du Afoxolaner korrekt dosierst und anwendest, sorgst Du dafür, dass Dein Hund wirksam vor Flöhen und Zecken geschützt ist. Dies trägt zu einem gesunden und glücklichen Leben Deines vierbeinigen Freundes bei.

Halte stets Rücksprache mit Deinem Tierarzt, um sicherzugehen, dass die Behandlung für Deinen Hund geeignet ist und um weitere spezifische Empfehlungen zu erhalten.

Wie schnell wirkt Afoxolaner bei Hunden?

Afoxolaner ist für seine schnelle Wirkung gegen Parasiten bekannt. Bereits wenige Stunden nach der Verabreichung beginnt es, Flöhe und Zecken abzutöten.

Tipp: Diese schnelle Wirkung sorgt dafür, dass der Hund ohne Verzögerung Linderung erfährt, was es zur idealen Wahl für eine schnelle Parasitenkontrolle macht.

Darüber hinaus ist die Wirkung von Afoxolaner lang anhaltend und bietet bis zu einem Monat lang Schutz.

Mögliche Nebenwirkungen von Afoxolaner bei Hunden

Mögliche Nebenwirkungen von Afoxolaner bei Hunden
Afoxolaner hilft nicht nur Flöhe und Zecken zu bekämpfen, sondern trägt auch dazu bei, durch diese Parasiten übertragene Krankheiten zu verhindern.

Wie bei allen Medikamenten kann auch die Verabreichung von Afoxolaner bei einigen Hunden Nebenwirkungen hervorrufen. Diese sind in der Regel mild und vorübergehend, jedoch ist es wichtig, dass Du als Hundebesitzer über mögliche Reaktionen informiert bist und weißt, wann Du einen Tierarzt aufsuchen solltest.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Afoxolaner sind Magen-Darm-Probleme. Dazu gehören:

  • Erbrechen: Einige Hunde können kurz nach der Einnahme der Tablette erbrechen.
  • Durchfall: Durchfall kann auftreten, insbesondere wenn das Medikament auf leeren Magen gegeben wird.
  • Appetitlosigkeit: Möglicherweise zeigt Dein Hund weniger Interesse an Futter nach der Einnahme von Afoxolaner.

Zu den selteneren, aber möglichen Nebenwirkungen gehören:

  • Lethargie: Dein Hund könnte sich müder als üblich zeigen.
  • Juckreiz: Einige Hunde können nach der Einnahme von Afoxolaner verstärkt kratzen oder Hautreizungen entwickeln.
  • Überempfindlichkeitsreaktionen: In sehr seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten, die sich durch Schwellungen, starken Juckreiz oder Atembeschwerden äußern können.

Obwohl es selten vorkommt, gibt es einige ernsthafte Nebenwirkungen, die sofortige tierärztliche Aufmerksamkeit erfordern. Dazu gehören:

  • Anaphylaktische Reaktionen: Diese schweren allergischen Reaktionen können lebensbedrohlich sein und benötigen sofortige medizinische Hilfe.
  • Neurologische Symptome: Sehr selten können neurologische Symptome wie Krämpfe, Zittern oder ungewöhnliches Verhalten auftreten.

Hinweis: Es ist wichtig, dass Du die Reaktionen Deines Hundes auf neue Medikamente genau beobachtest und bei Anzeichen von Nebenwirkungen unverzüglich mit Deinem Tierarzt sprichst.

Die meisten Hunde vertragen Afoxolaner gut, aber eine aufmerksame Beobachtung hilft, das Wohlbefinden Deines Hundes sicherzustellen und mögliche Risiken zu minimieren.

Wann sollte Afoxolaner nicht angewendet werden?

Obwohl Afoxolaner im Allgemeinen sicher und wirksam ist, gibt es bestimmte Situationen, in denen seine Anwendung nicht ratsam ist.

Afoxolaner sollte nicht bei Hunden mit einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Isoxazolinen oder anderen in der Formulierung enthaltenen Bestandteilen angewendet werden.

Hinweis: Wenn dein Hund in der Vergangenheit bereits auf ähnliche Medikamente reagiert hat, ist es wichtig, mit deinem Tierarzt alternative Möglichkeiten zu besprechen.

Außerdem ist es ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren, bevor Afoxolaner an Welpen, ältere Hunde oder Hunde mit gesundheitlichen Einschränkungen verabreicht wird.

Gibt es medikamentöse Wechselwirkungen?

Wenn Ihr Hund andere Medikamente einnimmt, müssen Sie vor der Verabreichung von Afoxolaner unbedingt mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten berücksichtigen.

Afoxolaner hat nachweislich eine große Sicherheitsspanne und ist im Allgemeinen gut verträglich. Wie bei jedem Medikament besteht jedoch immer die Möglichkeit von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Es ist wichtig, dass Du deinen Tierarzt über alle Medikamente, einschließlich Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Heilmittel, informieren, um sicherzustellen, dass es keine potenziellen Konflikte gibt, die die Gesundheit deines Hundes gefährden könnten.

Andere Optionen für die Parasitenprävention bei Hunden

Obwohl Afoxolaner für viele Tierhalter eine ausgezeichnete Wahl ist, ist es immer gut, alternative Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, um die bestmögliche Pflege für deinen pelzigen Freund zu gewährleisten.

1. Fluralaner (Bravecto)

  • Typ: Kautabletten oder topische Lösung
  • Wirkungsdauer: Bis zu 12 Wochen
  • Vorteile: Längere Wirksamkeit mit weniger häufiger Verabreichung, Schutz gegen Flöhe und verschiedene Zeckenarten
  • Nachteile: Ähnliche Nebenwirkungen wie bei Afoxolaner, kann teurer sein

2. Imidacloprid + Permethrin (Advantix)

  • Typ: Spot-on Lösung
  • Wirkungsdauer: Monatlich
  • Vorteile: Zusätzlicher Schutz gegen Mücken und Sandfliegen
  • Nachteile: Nicht für Katzen geeignet und muss mit Vorsicht verwendet werden, wenn Katzen im Haushalt leben

4. Fipronil (Frontline)

  • Typ: Spot-on Lösung oder Spray
  • Wirkungsdauer: Monatlich
  • Vorteile: Langjährig bewährtes Produkt mit breitem Wirkspektrum
  • Nachteile: In einigen Regionen gibt es Berichte über resistente Flohpopulationen

5. Sarolaner (Simparica)

  • Typ: Kautabletten
  • Wirkungsdauer: Monatlich
  • Vorteile: Wirksam gegen Flöhe und verschiedene Zeckenarten, beginnt sehr schnell zu wirken
  • Nachteile: Ähnliche Nebenwirkungen wie Afoxolaner, nicht für Hunde unter 6 Monaten geeignet

6. Lotilaner (Credelio)

  • Typ: Kautabletten
  • Wirkungsdauer: Monatlich
  • Vorteile: Sehr wirksam gegen Flöhe und verschiedene Zeckenarten, gut verträglich
  • Nachteile: Relativ neu auf dem Markt, Langzeiteffekte sind noch weniger dokumentiert

Jedes dieser Produkte hat seine eigenen Vor- und Nachteile, und die Auswahl sollte auf den individuellen Bedürfnissen Deines Hundes und den spezifischen Bedingungen in Deiner Umgebung basieren. Es ist immer ratsam, mit einem Tierarzt zu sprechen, bevor Du ein neues Floh- oder Zeckenpräventionsprodukt für Deinen Hund auswählst.

Die Verwendung von Afoxolaner gegen Flöhe und Zecken bei Hunden

Die Verwendung von Afoxolaner gegen Flöhe und Zecken bei Hunden
Afoxolaner wirkt innerhalb von 24 Stunden nach der Verabreichung und bietet einen Monat lang Schutz gegen Flöhe und Zecken

Afoxolaner hat sich als eine effektive Lösung für den Schutz von Hunden gegen Flöhe und Zecken erwiesen. Es bietet nicht nur eine einfache Verabreichungsform durch Kautabletten, sondern garantiert auch einen zuverlässigen Schutz für einen ganzen Monat.

Dies erleichtert Hundebesitzern das regelmäßige Management von Parasitenbefall und trägt dazu bei, dass Hunde weniger unter den lästigen und potenziell gefährlichen Parasiten leiden.

Es ist jedoch wichtig, auf mögliche Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, Hautreizungen oder seltenere neurologische Symptome zu achten. Im Falle von schwerwiegenden Reaktionen solltest Du unverzüglich einen Tierarzt konsultieren.

Letztlich sollte die Entscheidung für Afoxolaner auf einer gründlichen Abwägung der individuellen Bedürfnisse und Gesundheit Deines Hundes basieren, idealerweise in Absprache mit einem Tierarzt.

FAQ: Afoxolaner für Hunde

Wie schnell wirkt Afoxolaner, und wie lange hält der Schutz an?

Afoxolaner beginnt innerhalb von 24 Stunden nach der Verabreichung zu wirken und bietet einen durchgehenden Schutz gegen Flöhe und Zecken für bis zu einen Monat. Lese hier mehr.

Kann Afoxolaner auch bei Welpen angewendet werden?

Afoxolaner ist für Welpen sicher, sofern sie älter als 8 Wochen sind und ein Mindestgewicht von 2 kg haben. Es ist wichtig, dass Du die Dosierungsanleitung genau befolgst und vor der ersten Anwendung Rücksprache mit Deinem Tierarzt hältst.

Gibt es spezielle Vorsichtsmaßnahmen, die ich bei der Verwendung von Afoxolaner beachten sollte?

Obwohl Afoxolaner allgemein sicher und wirksam ist, sollten Hunde vor der Anwendung auf Allergien gegen den Wirkstoff untersucht werden.

Weitere Informationen

https://www.vetpharm.uzh.ch/Wirkstoffe/000000109386/1609_04.html

https://www.kleintierpraxis-wandsbek.de/lexikon/antiparasitka-im-vergleich/afoxolaner

LUCKY PETS
GELENKTABLETTEN

BEKANNT DURCH

ÄHNLICHE ARTIKEL