Made in Germany

Hohe Qualität

natürliche Zutaten

mit Tierärzten entwickelt

Startseite » Hundegesundheit und Krankheiten » Welche Hausmittel gegen Arthrose beim Hund helfen können

Welche Hausmittel gegen Arthrose beim Hund helfen können

hund-arthrose

Welche Hausmittel gegen Arthrose beim Hund helfen können

Lesedauer: ca. 5 Minuten
  • Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die bei Hunden leider sehr häufig vorkommt und Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursacht.
  • Es gibt verschiedene Hausmittel, die die Arthrose-Symptome lindern und die Gelenkgesundheit zumindest für eine Weile fördern können, wie z.B. Wärme, Kühlen, Ingwer, Kurkuma, Grünlippmuschel, Teufelskralle und Kohlwickel.
  • Hausmittel sollten immer in Absprache mit dem Tierarzt angewendet werden und eine tierärztliche Behandlung nicht ersetzen.

Hausmittel, die bei Arthrose beim Hund helfen können, sind weitverbreitet. Und das ist gut so, denn über 10 % alles Haushunde leiden inzwischen an Arthrose. Arthrose bedeutet, dass der Gelenkknorpel sich immer weiter zurückbildet oder sogar ganz zerstört wird.

Das führt zu einem Gelenkverschleiß, der Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparates beim Hund verursacht. Arthrose kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel Fehl- oder Überbelastung, Verletzungen, Infektionen oder genetische Faktoren. Einige Rassen neigen verstärkt zu Arthrose.

Leider ist Arthrose nicht heilbar, aber immerhin sind die Symptome behandelbar. Neben Medikamenten, Schmerzmitteln und Operationen können auch Hausmittel einem Hund mit Arthrose Linderung verschaffen.

Gelenktabletten Hund I TESTSIEGER I Made in Germany...
  • FÜR ALLE HUNDE GEEIGNET: Ob alt oder jung, ob groß oder klein. Unsere Hunde Gelenktabletten sind für alle Hunde geeignet und wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Tierärzten entwickelt, um die Mobilität Ihres Tieres zu unterstützen.

Wärme als Hausmittel gegen Arthrose beim Hund

hund-arthrose
Neben Operationen und Medikamenten können auch Hausmittel bei Arthrose beim Hund helfen!

Wärme ist ein einfaches und effektives Hausmittel bei Arthrose beim Hund. Denn die Wärme dringt in der Regel wenige Zentimeter tief unter die Haut des Hundes ein und regt die Durchblutung an.

Das führt dazu, dass sich die Gefäße weiten und das Blut schneller fließt. Dadurch werden Sauerstoff und Nährstoffe besser zu den Gelenken transportiert und Abfallstoffe schneller abtransportiert. Außerdem kann Wärme die Muskulatur entspannen und so Schmerzen lindern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Wärme als Hausmittel bei Arthrose beim Hund anzuwenden. Zum Beispiel kannst du eine Rotlichtlampe verwenden, die du in einem ausreichenden Abstand zu deinem Hund (ca. 30–50 cm) hältst. Es ist natürlich nicht so simpel, Deinen Hund ruhig davor liegen zu lassen. Aber Du wirst sehen, nach einer Weile wird sich Dein Hund unter der Wärme entspannen.

LUCKY PETS GELENKTABLETTEN

FÜR ALLE HUNDE GEEIGNET: Ob alt oder jung, ob groß oder klein. Unsere Hunde Gelenktabletten sind für alle Hunde geeignet

MIT TIERÄRZTEN ENTWICKELT: Unsere Gelenktabletten wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Tierärzten entwickelt.

HOCHWERTIGE ZUTATEN: Lucky Pets Gelenktabletten enthalten eine einzigartige Mischung aus hochwertigen Zutaten, um die Mobilität Deines Tieres zu unterstützen.

HOHE AKZEPTANZ: Hunde mögen den Rinder-Geschmack der Gelenktabletten. Sie können einfach wie ein Leckerli gegeben werden.

ZUFRIEDEN ODER GELD ZURÜCK: Wir sind von der Qualität überzeugt und bieten daher ein 60-tägiges Rückgaberecht.

Du solltest die Wärme auch selbst mit deiner Hand prüfen, um sicherzustellen, dass es nicht zu warm wird. Die Anwendungsdauer sollte 15–30 Minuten betragen.

Tipp: Du kannst auch auf unser Produkt LuckyPets Knochen&Gelenke zurückgreifen, um den Bewegungsapparat Deines besten Freundes gesund zu halten!

Eine andere Möglichkeit sind Wärme Packs oder Hot Packs, die du einfach in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmst. Auch normale Taschenwärmer, die Du im Winter in den Jackentaschen trägst, sind gut geeignet.

Wir arbeiten mit Hochdruck an dem idealen Präparat für einen glücklichen Hundealltag!

Damit sie nicht zu heiß sind, kannst du sie auch in ein Küchenhandtuch oder T-Shirt wickeln. Lege sie für maximal 30 Minuten auf die Muskulatur oder das betroffene Gelenk.

Ist Kühlung als Hausmittel bei Arthrose für Hunde geeignet?

Kühlung ist ein weiteres Hausmittel bei Arthrose beim Hund, das vor allem bei akuten Entzündungen oder Schwellungen hilfreich sein kann. Stelle vor jeder Art von Hausmittel-Behandlung sicher, ob es sich wirklich um eine Arthrose handelt.

Kühlen bewirkt das Gegenteil von Wärme: Es verengt die Gefäße und hemmt die Durchblutung. Das kann dazu führen, dass im Blut transportiere Entzündungsstoffe nicht so tief ins Gewebe gelangen und gleichzeitig Schmerzen gelindert werden.

Um Kühlen als Hausmittel bei Arthrose beim Hund anzuwenden, kannst du zum Beispiel Kühlpacks verwenden, die du vorher im Kühlschrank oder im Gefrierfach gekühlt hast. Auch hier solltest du darauf achten, dass sie nicht zu kalt sind und sie in ein Shirt oder Handtuch wickeln.

Hinweis: Wende Kühlen als Hausmittel bei Arthrose beim Hund nur bei akuten Beschwerden an und nicht bei chronischen Schmerzen. Kühlen kann die Gelenke sonst noch steifer machen!

Lege sie für maximal 15 Minuten auf das entzündete oder geschwollene Gelenk. Du kannst auch Eiswürfel in einem Plastikbeutel verwenden oder eine Flasche mit kaltem Wasser füllen.

Was ist Grünlippmuschel und wie hilft sie bei Arthrose?

Massagen können für eine kurze Weile die Steifheit der Gelenke verbessern.

Grünlippmuscheln sind Muscheln, die vor allem in Neuseeland vorkommen. Sie sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken können.

Außerdem enthalten sie weiter noch Glucosaminoglykane, die wichtige Bestandteile des Gelenkknorpels sind. Grünlippmuscheln können daher die Gelenkfunktion und –Gesundheit unterstützen und zu einem gewissen Grad die Schmerzen lindern.

Um Grünlippmuschel als Hausmittel bei Arthrose beim Hund anzuwenden, kannst du deinem Hund Grünlippmuschel-Pulver oder -Kapseln ins Futter mischen. Die Dosierung hängt vom Gewicht deines Hundes ab, aber eine Faustregel ist 15–30 mg Grünlippmuschel-Extrakt pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Du solltest jedoch immer mit einem Tierarzt Rücksprache halten, bevor du deinem Hund Grünlippmuschel gibst.

Tipp: Grünlippmuschel hat einen fischigen Geruch und Geschmack, der nicht jedem Hund gefällt. Du kannst das Pulver oder die Kapseln auch mit etwas Thunfisch oder anderem Nassfutter vermischen.

Oft findest Du Präparate, die sowohl Grünlippmuschelpulver als auch Teufelskralle enthalten und damit den Bewegungsapparat im Ganzen unterstützen.

Was ist Teufelskralle und wie hilft sie bei Arthrose?

Teufelskralle ist eine Pflanze, die wild und hauptsächlich im Norden Afrikas wächst. Sie hat hakenförmige Früchte, die an den Pfoten von Tieren hängen bleiben können. Daher kommt auch ihr Name.

Die Teufelskralle enthält verschiedene Bitterstoffe, wie z.B. Harpagosid, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken können. Die Teufelskralle kann daher die Entzündung in den Gelenken hemmen und die Schmerzen reduzieren.

Um die Teufelskralle als Hausmittel bei Arthrose beim Hund anzuwenden, kannst du deinem Hund die Teufelskrallen-Pulver oder auch -Kapseln ins Futter mischen. Da diese meist wirklich bitter sind, kann es sein, dass Dein Hund die Kapseln sehr schnell aussortiert. Für mäkelige Hunde eignen sich Pulver meist also besser.

Die Dosierung hängt vom Gewicht deines Hundes ab, aber eine Faustregel ist 5–10 mg Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Du solltest jedoch auch hier immer in Rücksprache mit Deinem Tierarzt stehen, bevor du deinem Hund Teufelskralle gibst.

Du kannst auch frische oder getrocknete Teufelskralle-Wurzel verwenden, die du in Wasser aufkochst und abgießt. Das Teufelskralle-Wasser kannst du deinem Hund als Trinkwasser anbieten oder über das Futter gießen.

Achtung, denn auch das Wasser ist recht bitter. Daher solltest Du Deinem Hund eine alternative Wasserquelle anbieten, damit er weiterhin genug Flüssigkeit zu sich nimmt.

Hinweis: Teufelskralle hat einen bitteren Geschmack, der nicht jedem Hund gefällt. Du kannst das Pulver oder die Kapseln auch mit etwas Honig oder Apfelmus vermischen, um sie schmackhafter zu machen.

Arthrose beim Hund kennt viele Hausmittel

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Arthrose, die heute beinahe 20 % aller Haushunde betrifft, eine degenerative Krankheit ist, bei der der Knorpel und die Gelenkflüssigkeit im Laufe der Zeit abgenutzt oder sogar gänzlichst zerstört werden.

Gründe hierfür sind Alter, Verletzung, Überlastung, genetische Neigung und besonders oft auch die Rasse.

Arthrose beim Hund kann nicht geheilt werden, aber die Symptome und Schmerzen können behandelt werden.

Dazu gehören natürlich OPs, Medikamente, natürliche Heilmittel und Physiotherapien wie Massagen.

Die gängigsten Hausmittel sind Wärme, Kälte und Grünlippmuschel- oder Teufelskrallenpräparate.

FAQ – Arthrose beim Hund und Hausmittel

Was darf ich meinem Hund mit Arthrose nicht füttern?

Versuche auf Getreide, Zucker, fettes Fleisch und andere Dickmacher zu verzichten, dann Gewicht wirkt sich auf die Gelenke und die Gelenkbelastung aus.

Welche Hausmittel kann mein Hund bei Arthrose Schmerzen nehmen?

Zum Beispiel Traumeel ist ein beliebtes Schmerzmittel, das viele Leute ihren Hunden oder Pferden bei Entzündungen oder anderen Schmerzen geben.

Soll ein Hund mit Arthrose noch Gassi gehen?

Nur wenn sich das Gelenk bewegt, wird es durch die Durchblutung mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Daher ist gemäßigte, sanfte Bewegung wichtig für das Wohlergehen, auch bei Arthrose-Hunden.

Quellen

LUCKY PETS
GELENKTABLETTEN

BEKANNT DURCH

ÄHNLICHE ARTIKEL